Abschlusskonzert


Kommentare Teilen Sie uns bitte Ihre Meinung mit


Abschlußkonzert mit Projektionsperformance 2011, Köln Feuerwache


Hello World und Danke für den Fisch

Mit den Worten „Danke für den Fisch“ verabschiedeten sich die Pinguine von der Erde in dem Buch „Das Restaurant am Ende des Universums“ und tatsächlich kam es mir bei diesem Auftritt so vor, als ob alle Anstrengungen, die ganze Arbeit, all die Treffen und Proben um diesen Event hier auf die Bühne zu bekommen, gleichzeitig der Schlußstrich unter einer einjährigen Zusammenarbeit sein wird – und so war es dann ja auch, aber so ist es meistens unter Künstlern. Und ebenso ist der Abschluss eines Projekts immer auch der Anfang eines neuen – Hello world.

Leider sind die Orginalaufnahmen nicht mehr aufzufinden. Die hier gezeigten Filmbilder kommen von einer 2011 hergestellten stark komprimierten Flashdatei.
Diese Art und Weise von Lightpaintingperformance wurde von mir im Livingroom1 im Zusammenspiel mit Peter Wolf und Konrad entdeckt. Unter dem Titel Westcoast-X gibt es Videoaufnahmen dieser ersten Überblendungs- und Schattenspiel Lightpaintings. Lichtkunst als sich ständig verändernder Strom von Form und Farben. Der Musik folgen, sie dirigierend selbst mitgestalten und dann wieder in einem Punkt eins mit ihr sein, neugierig darauf, was als nächstes kommt, das ist das Grundkonzept für Lichtkunst Actionpainting.

Autor
Kategorien ,

← Älter Neuer →